Was bedeutet mein Name?

Was bedeutet der Name Yehuda?

Andere Formen: Yehudi

Yehuda oder Jehuda ist ein Vorname und Familienname.

Herkunft und Bedeutung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Name Yehuda (יהודה) ist hebräischen Ursprungs und die Bezeichnung für einen Judäer bzw. Juden. Erstmals wurden die Nachkommen des Juda bzw. später die Bewohner des Reiches Juda so bezeichnet.

Varianten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bekannte Namensträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorname[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Yehuda

Jehuda

  • Jehuda ben Isaak Abravanel (* um 1460; † nach 1521), jüdischer Philosoph, Arzt und Dichter
  • Jehuda Amichai (1924–2000), deutsch-israelischer Lyriker
  • Jehuda Bacon (* 1929), israelischer Künstler, Zeichner und Hochschullehrer
  • Jehuda ha-Levi (* um 1075; † 1141), Philosoph und der bedeutendste sephardische Dichter des Mittelalters
  • Jehuda Leib Maimon (1875–1962), israelischer Rabbiner, Politiker und Anführer der Bewegung des religiösen Zionismus
  • Jehuda ha-Nasi (* ca. 165; † 217), jüdischer Gelehrter und Patriarch
  • Jehuda Schenhaw (* 1952), israelischer Soziologe
  • Jehuda Wallach (1921–2008), israelischer Offizier und Militärhistoriker deutscher Herkunft

Zwischenname[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Familienname[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Eliezer Ben-Jehuda (Eliezer Jitzchak Perlman; 1858–1922), Journalist und Autor des ersten modernen hebräischen Wörterbuchs
  • Gerschom ben Jehuda (~960–vor 1040), jüdischer Talmudgelehrter und liturgischer Dichter

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dieser Text entspricht dem Wikipedia-Artikel »Yehuda«.
Dieser Artikel steht unter der Lizenz CC-BY-SA.

Alle Namenmännlicheweiblichegemischte