Was bedeutet mein Name?

Was bedeutet der Name Viktoria?

Andere Formen: Victoria, Vitoria, Vicky

Viktoria oder Victoria ist ein weiblicher Vorname.

Bedeutung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lateinisch victoria heißt „Sieg“. Der Name bezieht sich auf die römische Siegesgöttin und Allegorie des Sieges namens Victoria.

Verbreitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beliebt war der Name beispielsweise nach den Türkenkriegen der Barockzeit und aufgrund der Verehrung der Sancta Maria de Victoria, der Maria vom Siege.

Die wohl bekannteste Namensträgerin war Königin Victoria von Großbritannien.

Im frühen 20. Jahrhundert war Victoria kurzzeitig ein bekannter, wenn auch seltener Name in Deutschland. Erst ab den 1970er Jahren gewannen sowohl Victoria wie auch Viktoria in etwa gleichrangig an Popularität. Zu Beginn des 21. Jahrhunderts lagen die Namen je nach Jahrgang auf den Plätzen 50 bis 20 der beliebtesten deutschen Vornamen. [1]

Aus statistischen Daten der USA geht hervor, dass Victoria auch dort im frühen 20. Jahrhundert kaum als Mädchenname vergeben wurde (in Ranglisten der beliebtesten Vornamen bis in die 1960er meist unterhalb von Rang 100, zum Teil unter Rang 200), was sich in den 1980ern erst änderte. Ab den 1990ern ist dort Victoria ein beliebter Name (Plätze 19 bis 25 unter den häufigsten Mädchenvornamen pro Dekade).[2]

Varianten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verbreitung der Namensvarianten (Einfärbung nach häufigster vorkommender Namensvariante)
  • Victoria, Viktoria
  • als Diminutiv: Viktorina, Viktorine

In anderen Sprachen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die männliche Form des Vornamens ist Victor/Viktor.

Kurzformen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die im englischen und auch deutschen Sprachraum verbreitetsten Kurzform von Viktoria ist von der ersten Silbe abgeleitet (geschrieben in den Varianten Vi[c/k][c/k][i/y], z. B. Vicky oder Vicki), gefolgt von der Ableitung über die zweite Silbe (Tori oder Tory). Es existieren jedoch zahlreiche weitere Kurzformen mit prinzipiell ähnlicher Ableitung, meist aus anderen Sprachräumen. Zu diesen gehören: Vice, Vichi, Vickan, Vika, Wicky, Wika, Wiki, Wita, Terrie, Toja

Die Kurzform Vicky wird auch für andere Namen verwendet, jedoch seltener. So leitet sich etwa der Vorname der deutsch-griechischen Schlagersängerin Vicky Leandros von dem Vornamen Vassiliki ab, was wiederum eine Variante von Vasilis/Basileus ist.

Gedenktage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Namensträgerinnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Viktoria als Vor- und Eigenname[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Adlige[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sonstige Personen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Victoria, Viktoria[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Vitória, Vittoria[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Viktorija, Wiktorija, Wiktoryja[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Weitere Formen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zweitname[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Künstlername, Pseudonym[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fiktive Personen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Folgende Werktitel beziehen sich auf Figuren namens Viktoria

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Den Namen tragen zahlreiche Orte der Erde, ein Marskrater und einer der großen Asteroiden, sowie nach der Maria zahlreiche Kirchengebäude (Maria-Victoria-Kirche).

Auch eine Pflanzengattung der Seerosengewächse ist so benannt.

Bei Fußball- und anderen Sportvereinen war der Name beliebt.

Siehe auch Victoria zu weiteren möglichen Benennungen nach dem Personennamen.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistik auf Beliebte-Vornamen.de
  2. US Social Security Administration: Popular Baby Names By Decade

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dieser Text entspricht dem Wikipedia-Artikel »Viktoria (Name)«.
Dieser Artikel steht unter der Lizenz CC-BY-SA.

Alle Namenmännlicheweiblichegemischte