Was bedeutet mein Name?

Was bedeutet der Name Sigurður?

Sigurd bzw. Sigurður ist ein männlicher Vorname.

Herkunft und Verbreitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Name kommt aus dem skandinavischen Raum und ist in Norwegen und Island sehr verbreitet. In Island war Sigurður im Jahre 2012 nach  Jón der zweithäufigste Name.[1]

Bedeutung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sigurd bzw. Sigurður ist die nordische Form von  Siegfried oder Siegwart.

Das Wort Siegfried leitet sich aus den althochdeutschen Wörtern „sigu“ (Sieg) und „fridu“ (Befriedung) her. Die Übersetzung des Namens in die heutige Sprache würde daher Siegreicher Befrieder lauten.

Sigurd bzw. Sigurður dagegen leitet sich aus dem altnordischen Wörtern „sigu “(Sieg) und „urðr“ (Schicksal) her. Die Übersetzung des Namens in die heutige Sprache würde daher Schicksalhafter Sieger lauten.

Formen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • gotisch:
    • 5. Jahrhundert Sisifrid [siži-] (Prokop)
  • deutsch:
    • 7. Jahrhundert Sigifridus
    • 7. – 11. Jahrhundert: Sigefrit, Sigefridus
    • 8. – 12. Jahrhundert Sigafrid(us) (Adam von Bremen)
    • um 1200 Sîvrit (Nibelungenlied)
    • 13. Jahrhundert: Syfrit, Syfridus
    • fnhd.: Seyfrid
    • modern: Siegfried oder Siegurd
  • Kurzformen:
    • Sigi
    • Siggi
  • weibliche Nebenformen:
    • Sigurda
    • Sigvarda

Namenstage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Namensträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Form Sigurd[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Form Sigurður[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fiktive Personen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Iceland Statistics

Dieser Text entspricht dem Wikipedia-Artikel »Sigurður«.
Dieser Artikel steht unter der Lizenz CC-BY-SA.

Alle Namenmännlicheweiblichegemischte