Was bedeutet mein Name?

Was bedeutet der Name Sergei?

Andere Formen: Sergej, Sergiy, Serhij, Sjarhej

Sergei, auch Sergej, seltener Sergeij, Sergey und Sergeji (russ.: Сергей), ist ein russischer männlicher Vorname etruskisch-lateinischer Herkunft, von  Sergius abgeleitet. Im Französischen kommt er als  Serge vor, im Italienischen und Spanischen als  Sergio, im Portugiesischen als  Sérgio, im Katalanischen als  Sergi, im Rumänischen als Sergiu, im Serbischen als Srđan (ser.: Срђан), im Ukrainischen als Serhij (ukr. Сергій) und im Weißrussischen als Sjarhej (belarus. Сяргей). Im Russischen ist auch die beliebte Diminutiv-Form Serjoscha (Серёжа) häufig (etwa der Sohn von Anna Karenina), jedoch nicht als eigenständiger Vorname. Eine weibliche Form des Namens ist nicht bekannt.

Eine deutsche Form ist nicht bekannt. Eigentlich etruskischen Ursprungs, ging der Name in die lateinische Sprache über und bedeutete dort aus dem Geschlecht der Sergier stammend. Im englischen Sprachraum ist der Name ebenfalls nicht in einer englischen Form bekannt, aber in Emigrantenfamilien (beispielsweise in den USA) durchaus verbreitet.

Als russischer Vatersname (Patronym) lautet der Name bei Knaben Sergejewitsch (Сергеевич), bei Mädchen Sergejewna (Сергеевна). Und als häufiger russischer Familienname Sergejew (Сергеев) – in der männlichen Form – und Sergejewa (Сергеева) – in der weiblichen Form.

Namensträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Patronym „Sergejewitsch“ bzw. „Sergejewna“[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Variante[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Dietmar Urmes: Etymologisches Namenlexikon. Das Herkunftswörterbuch. Marixverlag, Wiesbaden 2006, ISBN 3-86539-091-9.

Dieser Text entspricht dem Wikipedia-Artikel »Sergei«.
Dieser Artikel steht unter der Lizenz CC-BY-SA.

Alle Namenmännlicheweiblichegemischte