Was bedeutet mein Name?

Was bedeutet der Name Rosalyn?

Rosalind[e/a], auch Rosalin ist ein weiblicher Vorname.

Herkunft und Bedeutung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Name ist germanischen Ursprungs und bildet sich aus germanisch hrod ‚Ross, Pferd‘ und lind ‚heilen‘, und findet sich langobardisch als Rodelinde, kommt mit den Goten nach Spanien, und wird dort vulgärlatinisiert zu ‚zarte/schöne Rose‘ umgedeutet.[1]

Verbreitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Name wandert wohl über das Altfranzösische in den Englischen Sprachraum.[1] Der Name taucht schon bei Edmund Spenser (1552–1599) auf,[2] und dann bei Thomas Lodge in der Novelle Rosalynde von 1599.[2] Bekannt wird er durch William Shakespeares Bearbeitung des Stoffs in der Komödie Wie es euch gefällt von ca. 1600.[1][3] Als Modename beginnt er sich ab dem 18. Jahrhundert zu verbreiten, und dann vermehrt in der Zeit der Doppelnamen Ende des 19. Jahrhunderts, wohl als Zierform zu  Rosa mit  Linda,[4] wo er wieder in das Deutsche übergeht.

Varianten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • englisch Rosaleen, Rosalin, Rosalyn[n], Roslyn[n], Rozalind[2]

Namensträgerinnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rosalind:

Rosalinde:

Rosalyn:

Rosalynn:

Roslyn:

Rosslyn:

Fiktive Personen:

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Alison Findlay: Women in Shakespeare: a dictionary (= Continuum Shakespeare dictionary series). Continuum International Publishing Group, 2010, ISBN 978-0-8264-5889-6, S. 353 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).
  2. a b c Rozalind, babynamer.com
  3. Rosalind (As You Like It) in der englischsprachigen Wikipedia
  4. Rosalinde. geneanet.org – mit einer aus Quellen automatisch generierten Verbreitungsgraphik

Dieser Text entspricht dem Wikipedia-Artikel »Rosalyn«.
Dieser Artikel steht unter der Lizenz CC-BY-SA.

Alle Namenmännlicheweiblichegemischte