Was bedeutet mein Name?

Was bedeutet der Name Roderich?

Andere Formen: Roderick

Roderich ist ein männlicher Vorname.

Herkunft und Bedeutung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Name Roderich ist gotischen Ursprungs und war historisch sowohl im germanischen wie im romanischen Sprachraum weit verbreitet; eine germanische Stammform lautet Hrōþirīk(i)az. Der Name ist zweigliedrig und bedeutet svw. „ruhmreich“, bestehend aus den auch im Althochdeutschen bezeugten Worten „hroth“ (Ruhm) und „rihhi“ (reich, mächtig).

Varianten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine zusammengezogene Schreibweise des Namens lautet Rodrich.

Die weibliche Form des Vornamens lautet im Deutschen Roderika, latinisiert auch Roderica. Auch die männliche niederdeutsche Namensform Roderik ist im deutschen Sprachraum geläufig.

Andere Sprachformen:

Namenstag und Namensgeber[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Namenstag wird der 13. März gefeiert, der Gedenktag des heiligen Roderich (Rudericus, Rodrigo), eines Priesters, der 857 in Corduba in Andalusien starb und zu den cordobesischen Märtyrern (9. Jahrhundert) gehört.[1]

Bekannter als dieser Heilige ist allerdings der Westgotenkönig Roderich, der legendäre „letzte Gotenkönig“ Rodrigo zur Zeit der islamischen Eroberung Hispaniens im 8. Jahrhundert.

Ebenfalls sehr bekannt und auch als Namensgeber verbreitet ist der spanische Nationalheld Rodrigo Díaz, genannt El Cid.

Namensträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Wiktionary: Roderich – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Friederike Tschochner: Art. Roderich (Rodrigo) und Salomon, in: Lexikon der christlichen Ikonographie. Band 8, Freiburg im Breisgau 1968, Sp. 278. Vgl. a. d. Eintrag Roderich im Ökumenischen Heiligenlexikon. Genauer: Kenneth Baxter Wolf: Christian Martyrs in Muslim Spain. Cambridge University Press, Cambridge 1988. ISBN 978-0-521-34416-6 (Nachdruck 2014: ISBN 978-1-107-63481-7), S. 32 f. (online).

Dieser Text entspricht dem Wikipedia-Artikel »Roderich (Vorname)«.
Dieser Artikel steht unter der Lizenz CC-BY-SA.

Alle Namenmännlicheweiblichegemischte