Was bedeutet mein Name?

Was bedeutet der Name Ortwin?

Andere Formen: Wortwin

Ortwin, auch in der Variante Wortwin, ist ein männlicher Vorname.

Herkunft und Bedeutung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Name ist germanischen Ursprungs. Er leitet sich von ort („Speer“, „Schwert“, „Spitze“) und win („Freund“) ab,[1] kann also etwa mit „Speerfreund“ übersetzt werden. Als mit Kraft, Kampf und Stärke assoziierter Name sollte er dem Neugeborenen diese Eigenschaften zusprechen.[2]

Namenstag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

26. Juni oder 12. Oktober[3]

Namensträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vornamen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachnamen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Maria Ortwin (1868-nach 1890), österreichische Theaterschauspielerin

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Der Name des Berges Ortler in Südtirol wird zuweilen von Ortwin abgeleitet.[4]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Allgemeine deutsche real-encyklopädie für die gebildeten stände: Conversations-lexikon. Band 10. F.A. Brockhaus, 1867, S. 561 (Google Books [abgerufen am 30. März 2010]).
  2. Hartmut Heller: Wiederholungen: Von Wellengängen und Reprisen der Kulturentwicklung. LIT Verlag, Münster 2009, ISBN 978-3-643-50080-9, S. 235 (Google Books [abgerufen am 30. März 2010]).
  3. kirchenweb.at
  4. Egon Kühebacher: Die Ortsnamen Südtirols und ihre Geschichte. Die Namen der Gebirgszüge, Gipfelgruppen und Einzelgipfel Südtirols. Hrsg.: Landesdenkmalamt Bozen, Südtiroler Landesarchiv. Band 3. Athesia, Bozen 2000, ISBN 88-8266-018-4, S. 197.

Dieser Text entspricht dem Wikipedia-Artikel »Ortwin«.
Dieser Artikel steht unter der Lizenz CC-BY-SA.

Alle Namenmännlicheweiblichegemischte