Was bedeutet mein Name?

Was bedeutet der Name Murad?

Murad ist ein männlicher Vorname, der in mehreren Sprachen vorkommt. Er kann auch Familienname sein.

Bedeutung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Murad stammt aus dem Arabischen (arabisch مراد, DMG Murād). Übersetzt bedeutet er „Der sehnliche Wunsch“. Wie viele arabische Namen ist er jedoch auch in anderen, vorwiegend orientalischen Sprachen wie Türkisch, Persisch usw. üblich.

Dabei können, gerade in Sprachen, die nicht (mehr) die arabische Schrift benutzen, unterschiedliche Schreibweisen vorkommen. Aufgrund der türkischen Auslautverhärtung ist die türkische Form des Namens  Murat.

Varianten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bekannte Namensträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einname[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorname[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Murad Bakhsh (1624–1661), einer der Söhne des Mogulkaisers Schah Jahan
  • Murad Bayraktar (* 1974), deutsch-türkischer Journalist, Redakteur und Rundfunkmoderator
  • Murad Ferid (1908–1998), deutscher Rechtswissenschaftler
  • Murad Hajdarau (* 1980), weißrussischer Ringer
  • Murad Wilfried Hofmann (* 1931), deutscher Jurist, ehemaliger Diplomat und Autor
  • Murad Bey Muhammad (1750–1801), Emir der Mamluken und Regent in Ägypten
  • Murad Reis der Jüngere (1534–1638), Pirat niederländischer Herkunft und Gouverneur in Marokko
  • Murad von Sebasteia (1874–1918), Held der armenischen Nationalen Befreiungsbewegung im Osmanischen Reich zur Zeit des Völkermords an den Armeniern

Familienname[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ahmad Murad (* 1978), ägyptischer Thriller-Schriftsteller
  • Dashni Murad (* 1986), kurdisch-niederländische Sängerin
  • Ferid Murad (* 1936), US-amerikanischer Mediziner, Nobelpreisträger 1998
  • Jerry Murad (1918–1996), US-amerikanischer Mundharmonikaspieler
  • Khurram Murad (1932–1996), pakistanischer Schriftsteller und Politiker
  • Leyla, Layla bzw. Laila Murad (1918–1995), ägyptische Schauspielerin und Sängerin, siehe Leila Mourad
  • Lloyd Murad (* 1933), venezolanischer Leichtathlet
  • Murad Ali Murad, afghanischer General
  • Nadia Murad (* 1993), jesidische Menschenrechtsaktivistin

nach Namensänderung

  • Josef Bem (1794–1850) alias Amurat (Murat) Pascha, polnisch-ungarischer Revolutionsgeneral und Islam-Konvertit
  • Franz von Werner alias Murad Efendi (1836–1881), österreichischer Diplomat und Islam-Konvertit

Fiktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dieser Text entspricht dem Wikipedia-Artikel »Murad«.
Dieser Artikel steht unter der Lizenz CC-BY-SA.

Alle Namenmännlicheweiblichegemischte