Was bedeutet mein Name?

Was bedeutet der Name Kaštiliaš?

Andere Formen: Kastilias

Kaštiliaš oder Kaštiliašu ist ein kassitischer Männername.

Kassitische Herrscher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er war der Name mehrerer vorderasiatischer Herrscher:

Landsberger sieht Agum, wie auch Kaštiliaš/Kaštil-ašu, als "Leitnamen", Paare von Namen, die sich vom Großvater auf den erstgeborenen Enkel weiter vererbten (Papponymie)[1] und führt als weitere Beispiele Artatama-Šuttarna (Mitanni) und Tudḫaliya-Arnuwanda (Hethiter) an.[2] Es scheint sich auf jeden Fall um einen dynastischen Namen zu handeln.

Weitere Namensträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ein Brief aus dem 15. Regierungsjahr des Ammi-ṣaduqa erwähnt einen gewissen einen Kaštil, Sohn des Bēl-šunu, der zusammen mit einem anderen Mann eine Truppe von 1500 Samharī befehligte. Vielleicht handelt es sich dabei um eine Kurzform für Kaštiliaš.[3] Dann könnte es sich bei der entsprechenden Person um einen kassitschen Stammesführer handeln, der vielleicht der späteren königlichen Familie angehörte.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Benno Landsberger: Assyrische Königsliste und "Dunkles Zeitalter", In: Journal of Cuneiform Studies 8/1, 1954, 45.
  2. Benno Landsberger: Assyrische Königsliste und "Dunkles Zeitalter", In: Journal of Cuneiform Studies 8/2, 1954, 61f.
  3. Amanda H. Podany: The Land of Ḫana. Kings, chronology and scribal tradition, Bethesda, CDL-Press 2002, 50

Dieser Text entspricht dem Wikipedia-Artikel »Kaštiliaš«.
Dieser Artikel steht unter der Lizenz CC-BY-SA.

Alle Namenmännlicheweiblichegemischte