Was bedeutet mein Name?

Was bedeutet der Name Gerhild?

Gerhild, Gerhilde, Gerhilt oder auch Kerhild ist ein alter, deutscher, weiblicher Vorname.

Herkunft und Bedeutung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Name Gerhild setzt sich zusammen aus den beiden althochdeutschen Wörtern gēr = Speer und hiltja = Kampf. Bei Gerhild handelt es sich demzufolge um eine Speerkämpferin. Sie ist vergleichbar mit Brünhild, der Kämpferin mit dem Brustpanzer.

Namenstag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der katholische Gedenktag (Namenstag) für Gerhild (Kerhild) von Konstanz ist der 23. September. Sie führte im 12. Jahrhundert ein Leben der Buße als Reklusin/Klausnerin im Kloster von St. Gallen (Schweiz). Reklus(inn)en wohnten zurückgezogen in einer Klosterzelle oder Einsiedelei.

Bekannte Namensträgerinnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Gerhild Diesner (* 1915 Innsbruck; † 1995 Hall in Tirol), österreichische Malerin
  • Gerhild Ebel (* 1965), Künstlerin, Autorin und Herausgeberin
  • Gerhild Halfmeier (* 1942), Hamburger Politikerin der SPD
  • Gerhild Jahn (* 24. Juni 1941; † 21. September 1998), nordrhein-westfälische Politikerin
  • Gerhild Komander (* 1958), deutsche Historikerin, wissenschaftliche Autorin, Publizistin und Redakteurin
  • Gerhild Steinbuch (* 1983), österreichische Autorin
  • Gerhild Weber (* 3. Mai 1918; † 7. November 1996), deutsche Schauspielerin

Fiktive Namensträgerinnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dieser Text entspricht dem Wikipedia-Artikel »Gerhild«.
Dieser Artikel steht unter der Lizenz CC-BY-SA.

Alle Namenmännlicheweiblichegemischte