Was bedeutet mein Name?

Was bedeutet der Name Freimut?

Andere Formen: Freimuth

Freimut (selten auch Freimuth) ist ein männlicher Vorname.

Herkunft und Benennung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Eigenname ist Freimut (mit Schreibvarianten Freimuth, Freymuth, Fremuth und Lautvariante Friemut(h)) seit mindestens dem 18. Jahrhundert als Vor- und Zuname verbreitet und gilt als neuzeitliche Analogiebildung zu älteren Namen des Typs  Hartmut, Frod(e)mut,  Almut.[1] Im 19. Jahrhundert war Freimut bzw. Freimuth als Zuname ein beliebtes sprechendes Pseudonym von Schriftstellern[2], die damit signalisierten, dass der Inhalt ihrer Veröffentlichung um seiner Offenheit willen nur unter Pseudonym veröffentlicht werden könne.

Namensträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Freimut[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Freimuth[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Wilfried Seibicke: Historisches deutsches Vornamenbuch, Band 2, Walter de Gruyter, Berlin 1998, S. 76, mit Belegen seit 1830
  2. Emil Weller: Lexicon Pseudonymorum, 2. Aufl. Regensburg 1886, Nachdruck Olms, Hildesheim 1977, S. 211

Dieser Text entspricht dem Wikipedia-Artikel »Freimut (Vorname)«.
Dieser Artikel steht unter der Lizenz CC-BY-SA.

Alle Namenmännlicheweiblichegemischte