Was bedeutet mein Name?

Was bedeutet der Name Aino?

Aino ist ein finnischer weiblicher Vorname mit der Bedeutung „die Einzige“.[1]

Herkunft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Name geht auf die Aino im finnischen Nationalepos Kalevala zurück. Der Name Aino ist eine Erfindung von Elias Lönnrot; die Figur war zunächst namenlos und wurde als aino tyttö „einzige Tochter“ oder aino sisko „einzige Schwester“ bezeichnet.[2]

Namensträgerinnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Aino Aalto (geb. Marsio; 1894–1949), finnische Architektin und Designerin
  • Aino Ackté (eigentlich Aino Achte; 1876–1944), finnische Sopranistin
  • Aino Havukainen (* 1968), finnische Illustratorin und Kinderbuchautorin
  • Aino Kallas (geb. Krohn; 1878–1956), finnisch-estnische Schriftstellerin und Lyrikerin
  • Aino Kuusinen (geb. Turtiainen; 1886–1970), finnische Mitarbeiterin der Kommunistischen Internationale (Komintern) und Agentin des militärischen Nachrichtendiensts der Roten Armee
  • Aino Laberenz (* 1981), deutsche Bühnenbildnerin und Kostümbildnerin.
  • Aino Pervik (* 1932), estnische Schriftstellerin
  • Aino-Kaisa Saarinen (* 1979), finnische Skilangläuferin
  • Aino Sibelius (geb. Järnefelt; 1871–1969), Ehefrau des finnischen Komponisten Jean Sibelius

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Aino auf behindthename.com (engl.)
  2. Aino auf nordicnames.de (engl.)

Dieser Text entspricht dem Wikipedia-Artikel »Aino (Vorname)«.
Dieser Artikel steht unter der Lizenz CC-BY-SA.

Alle Namenmännlicheweiblichegemischte